Therapie – Ablauf

  1. Zu Beginn erfolgt ein Erstgespräch. Hier wird das Verfahren erklärt, der bisherige Krankheitsverlauf, die aktuelle Situation besprochen und ein gemeinsames Therapieziel erarbeitet.
  2. Dann folgt ein Erstbefund mittels EEG-Messung und die „Lernphase“ beginnt. Hat sich das Gehirn nach etwa 5 Sitzungen auf die Trainingsmethode eingestellt, folgt die „Automatisierungsphase„, in der sich neu verknüpfte Strukturen festigen. Hier beginnt schon der Transfer in den Alltag.
  3. In der „Steigerungsphase“ wird die Nutzung der neu gebahnten Verbindungen gefestigt, sodass auch nach abgeschlossener Therapie die verbesserte Funktionalität erhalten bleibt. Abhängig von der Schwere der Symptomatik, der Lernbereitschaft und der gegebenen Umweltfaktoren umfasst die Therapie 15 bis 30 Sitzungen á 60 Minuten.

Bezüglich einer möglichen Kostenübernahme durch Ihre Krankenversicherung nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.